Gröbster Unfug – 2018 im Rückspiegel der Satire – auf Ö1

Quelle:

https://oe1.orf.at/player/20181231/539476

2018 im Rückspiegel der Satire

Gröbster Unfug

Kabarettistische Glanzlichter des Jahres 2018. Ein Silvesterrückblick der Contra-Redaktion. Gestaltung: Silvia Lahner

Im Zeitraffer bietet die “Contra”-Redaktion am Silvesterabend Rückblicke auf die herausragenden Kabarettereignisse des Jahres 2018, auf die unterhaltsamsten und bemerkenswertesten Augenblicke der ausklingenden Kabarettsaison.

Wesentliche Fragen werden geklärt. Zum Beispiel will Alfred Dorfer wissen, ob der Satz “Ich denke, also bin ich” auch bedeutet: Wenn man im Supermarkt zwei Bananen stiehlt und sich nichts dabei denkt, war man es dann nicht?

Martina Schwarzmann schlägt im Elternratgeber nach, ob man seine Kinder erpressen darf. Thomas Stipsits fragt sich, ob man mit dem Leben abgeschlossen hat, wenn man sich hinter Thujen verschanzt. Jochen Malmsheimer sucht den Ursprung von Generalverblödung. Die Science Busters erklären den Zusammenhang von Wissenschaft und Satire, und Andreas Vitásek fragt nach, woher all die kleinen Phobien kommen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.