Vom wieder gefundenen Glauben – Der Philosoph Volker Gerhardt

Vom wieder gefundenen Glauben – Der Philosoph Volker Gerhardt

Als der Philosoph Volker Gerhardt Mitte 20 seine wissenschaftliche Laufbahn als Philosoph begann, trat er aus der Kirche aus und wandte sich von metaphysischen Fragen aller Art ab. Volker Gerhardt war – wie viele seiner akademischen Kollegen – der Ansicht, dass der Glaube nicht mehr nötig ist, wenn man genug Wissen angesammelt hätte.

25 Jahre später und um einige Erfahrungen und Denkwege reicher, hebt der renommierte deutsche Philosoph gerade dagegen massiv Einspruch: In seinem Buch “Glauben und Wissen” zeigt Volker Gerhardt, dass der Glaube für das Wissen unverzichtbar ist und sich diese beiden Fähigkeiten wechselseitig ergänzen. Wissen kommt nicht ohne Glauben aus und Glaube nicht ohne Wissen, wie er Johannes Kaup erzählt hat.

Quelle: http://oe1.orf.at/player/20190915/572560/071849

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Gerhardt

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.