Mein Glück ist, dass mein Glück mich nicht verlässt.

Imre Kormos – preisgekrönte Spurensuche nach dem Stiefgroßvater

https://oe1.orf.at/player/20191101/575013

 

Imre Kormos – preisgekrönte Spurensuche nach dem Stiefgroßvater als Podcastserie

Hörbilder Spezial

“Mein Glück ist, dass mich mein Glück nicht verlässt …”. Imre Kormos. Held und Halunke. Eine Spurensuche von Natasa Konopitzky. Teil 1 und 2/4.
Podcastserie in 4 Episoden.

Liste der Sendungselemente

Meine Mutter hat immer schlecht über ihren Ziehvater geredet: Imre Kormos war unnahbar, egozentrisch und außerdem ein Angeber. Er hat behauptet, 1944 in Budapest als Nazi verkleidet Juden gerettet zu haben. Meine Mutter konnte das nie glauben: Wie soll einer, der selbst Jude ist, in Naziuniform herumspazieren und anderen Juden das Leben retten? Außerdem war er ein Draufgänger und Frauenheld, erzählt meine Mutter: Er hat meine Großmutter – seine angeblich große Liebe – betrogen und belogen. Und: Sie ist wegen ihm im kommunistischen Ungarn im Gefängnis gelandet.

Diese Recherche wurde vom Literar-Mechana Projektstipendium Journalismus unterstützt, vom Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus sowie vom Zukunftsfonds der Republik Österreich.

Für diese Serie wurde Ö1 erstmals mit Gold bei den New York Festivals International Radio Awards ausgezeichnet.

Sprecher/innen: Brigitta Furgler, Florentin Groll, Maria Happel, Michael König, Michael Köppel, Mathias Mamedof, Silvia Meisterle, Alexander Rossi, Raphael Sas, Alexander Tschernek und die Autorin.

Studiotechnik: Ralph Gabriel
Produktion und Soundstücke: Stefan Weber
Redaktion: Elisabeth Stratka und Eva Roither

Literatur:

Klein/Libowitz/Littell/Steeley: The Genocidal Mind. Paragon House Publishers, 2005.

Zoltán Vági; László Csosz and Gábor Kádár: The Holocaust in Hungary, Evolution of a Genocide. Rowman.

Gabriele Rosenthal (Hg.): Der Holocaust im Leben von drei Generationen. Familien von Überlebenden der Shoah und von Nazi-Tätern. Psychosozial-Verlag.

Foto von Imre Kormos, United States Holocaust Memorial Museum

“Der unbekannte Oskar Schindler: Ö1-“Hörbilder” über Imre Kormos” auf derstandard.at

Aktuelle Sendung dieser Serie

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.