Abenteuerliches akademisches Leben. Kurt Luger, Kommunikationswissenschafter, 6.2. | Radio Ö1

Quelle: https://oe1.orf.at/programm/20200206/588324/Kurt-Luger-Kommunikationswissenschafter

Kurt Luger entdeckte 1983 als Alpinist und entwicklungspolitisch engagierter Mensch die Himalaya-Region als Sehnsuchtsdestination. Von 1989 bis 2017 leitete er die Abteilung Transkulturelle Kommunikation an der Universität Salzburg und setzte kulturwissenschaftlich fokussierte Schwerpunkte in Tourismus- und Medienforschung.

Mit der 1991 gegründeten internationalen Nichtregierungsorganisation EcoHimal verbessert er gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung die Lebensbedingungen in der Himalaya-Region. EcoHimal-Projekte in Tibet, Pakistan und Nepal bauen Schulen, betreiben Landwirtschaft und lehren Müllvermeidung am Mount Everest. 2011 wurde Kurt Luger Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls “Kulturelles Erbe und Tourismus” an der Universität Salzburg.

Im Gespräch mit Andreas Obrecht erzählt Kurt Luger über sein abenteuerliches akademisches Leben zwischen den unterschiedlichsten kulturellen Wirklichkeiten, erörtert Möglichkeiten und Grenzen transkultureller Kommunikation und erläutert zudem, warum ihm Popkultur und der Erhalt der Salzburger Altstadt besonders wichtig sind.

https://oe1.orf.at/player/20200206/588324

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.